Hinweis: Um die korrekte Darstellung der Seite zu erhalten, müssen Sie beim Drucken die Hintergrundgrafiken erlauben.
CC BY-SA 4.0
Rechteinhaber: FSU Jena: Sammlung Ur- und Frühgeschichte
Sehr geehrte Nutzerinnen und Nutzer,
um die Qualität unseres Portals ständig zu verbessern, sind wir auf Ihre Mithilfe angewiesen. Sollten Sie Fehler in den Datensätzen entdecken (z.B. Rechtschreibung, Zahlendreher etc.) oder sonstige Probleme mit der Anzeige der Dokumente haben, zögern Sie bitte nicht, uns dies mitzuteilen. Dazu können Sie das nebenstehende Kontakt-Formular verwenden. Ihre Daten werden sicher durch ein SSL-Zertifikat übertragen. Sollten Sie weitere Fragen zum Datenschutz haben, klicken sie bitte hier: Informationen zum Datenschutz

Halsring, Hallstattkultur

Beschreibung

Bei Wendelringen handelt es sich um Halsringe, die aus einen meist vierkantigen Stab gefertigt wurden, indem dieser um seine eigene Achse verdreht und dadurch eine so genannte Torsion entsteht. Bei vorliegendem Exemplar liegt dagegen eine "unechte" bzw. Schein-Torsion vor, bei dem die Torsion bereits vor dem eigentlichen Herstellungsschritt, dem Metallguss, als Positiv in der Wachsform und damit als Negativ innerhalb der Lehmgussform angelegt war. Somit handelt es sich bei den "unechten" Wendelringen meist um rundstabige Ringe, bei denen die Torsion durch mitgegossene Einkerbungen vorgetäuscht wird.


Literatur:

. In: P. Ettel, K. Klinger, F. Schneider (Hrsg.), Kulturfluss. Materialübung über die Archäologie des mittleren Saaletals. Aus 150 Jahren Sammlung für Ur- und Frühgeschichte der Friedrich-Schiller-Universität Jena. Laborberichte, Bd. 2 (Weimar 2014)
P. Ettel, Die vorgeschichtliche Höhensiedlung auf dem Alten Gleisberg. Jenaer Archäologische Forschungen 1, 2015.

P. Ettel, C. Arnold, T. Jahr, L. Kleinsteuber, W. Mörbe, E. Paust, R. Rochlitz, F. Schneider, H. Schneider, Archäologische Ausgrabungen, geophysikalische Prospektionen und geoarchäologisches Praktikum der FSU Jena 2012/13 auf dem Alten Gleisberg, Saale-Holzland-Kreis. Neue Ausgrabungen und Funde in Thüringen 8, 2014/15, (im Druck).

(Dr. des. Enrico Paust)
Scroll to Top